ESD-Verpackungen und Kennzeichnung

29.03.2011 00:00
Lieferantenlieferungen ESD verpackt?


Hallo, wir bekommen von unseren Lieferanten elektronische Module angeliefert, die in rosa Styropor verpackt sind. Ist das eine ESD Verpackung? Kennzeichnungen und Symbole sind nicht zu finden.
Danke

 



30.03.2011 00:00
Re: Lieferantenlieferungen ESD verpackt?
Hallo, das ist schwer zu beantworten. Nach jahrelanger Erfahrung mit Lieferanten aus dem asiatischen Bereich, weiß ich, daß nicht Alles was Rosa ist, gleichzeitig ESD-gerecht ist. Oftmals wurden hochaufladbare Verpackungsframes nur Rosa oder Schwarz eingefärbt. Mit der ESD-Kennzeichnung schaut es meist schlecht aus. Gut, bei eingefärbten Verpackungen wäre eine ESD-Kennzeichnung sowieso regelwidrig.
Was tun? Da müssen wir nachmessen! Dazu gibt es geeignete Meßgeräte für die Oberflächenwiderstandsmessung. Da wir mittels Ringelektrode (oder Elektrode zu Elektrode) der Oberflächenwiderstand der Verpackung gemessen. Diesen Wert muß man mit den Grenzwerten aus der Norm vergleichen und danach weiß man, ob es eine ESD oder Nicht-ESD Verpackung ist. Vorsicht bei Ringelektrodenmessungen muß der Meßwert multipliziert werden. Bei Messungen von Elektrode zu Elektrode sollte man einen Abstand von 25 cm wählen.
Bzgl. Information zu geeigneten Meßgeräten und Messemethoden bitte direkt an info@esd-coach wenden.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk