ESD-Forum

ESD Personenerdung

Beiträge zu Personenerdungsmaßnahmen, wie Handgelenkerdungbänder oder ESD-Schuhe. Bitte keine Sonderzeichen verwenden.
Kein öffentlicher Schreibzugriff. Bitte einloggen oder registrieren
Letzter Beitrag
chri77

chri77
4 Beiträge
---
Ort:
-
14.12.2017 18:00

Handgelenkband am Fussknöchel

Hallo zusammen

Bei uns wurde neuerdings (wieder) Handgelenkband an den Fussknöchel erlaubt. Wie seht ihr das? Ich kann leider nur aus dem Bauch heraus sagen, dass ich das aus verschiedenen Gründe nicht gut heissen kann.

1. Sicherheitsaspekt: der geerdete Mitarbeiter wie auch eine andere Person könnten darüber stolpern.

2. ESD-Ableitung: sollte eine potenzielle Ladung nicht direkt wo sie am ehesten entsteht ableiten? Können sich so Ladungen nicht verspätet entladen?
Klar kann die Ladung auch unten entstehen aber da sind wir eher durch ESD-Schuhe über den ESD Boden geerdet (sofern der Mitarbeiter wie erwartet die Füsse still auf den Boden lassen). Zudem lötet bei uns kein Mitarbeiter unter dem Tisch sondern stets darauf. Also sollten Ladungen eher von oben abgeleitet da von da aus die direkteste Gefahr ausgeht!?

Was mein ihr dazu?




 
HighVoltage

HighVoltage
53 Beiträge
---
Ort:
NRW
Germany
15.12.2017 09:57

Re: Handgelenkband am Fussknöchel

Hallo chri77,

zu 1: Unsere Sicherheitsfachkraft würde die Krise kriegen, wenn die Werker so "angeleint" werden würden. Für mich ein NOGO. Erinnert mich irgendwie an das angehängte Bild....

zu 2: Da der Mensch einen vergleichsweise niedrigen Widerstand von durchschnittlich 1kOhm (...mal eben gegoogelt) aufweist und so im ESD-Bereich als leitfähig betrachtet wird, spielt es quasi keine Rolle, wo das HGB angelegt wird. Letztlich geht es ja nur darum, dass der Werker dasselbe Potential annimmt, das in der gesamten EPA vorhanden ist.

Gruß
Malte


.Mittelalterliche Erdung




 
ESD-Coach

ESD-Coach
306 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
15.12.2017 10:05

Re: Handgelenkband am Fussknöchel

Personenschutz geht vor ESD-Schutz und falls es eine Stolperfalle ist, dann ist Vorsicht geboten.

Wenn das HGB am Knöchel getragen wird, sollte es auch so getestet werden, d.h. die Personenerdungsprüfung dementsprechend anpassen. Ob Fuss- oder Handgelenkerdung spielt ableittechnisch kaum eine Rolle.

Manchmal ist die Produktion mit HGB am Handgelenk nur eingeschränkt bzw. kaum möglich und die Produktivität sticht ESD. Dann wäre die Knöchellösung eine mögliche Alternative, bevor auf Personenerdung verzichtet wird.

ESD ist mal wieder eine Gradwanderung


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
chri77

chri77
4 Beiträge
---
Ort:
-
15.12.2017 13:50

Re: Handgelenkband am Fussknöchel

Danke an allen für die Antworten.

Also ESD-technisch ist es in dem Fall kein Problem.

Ich muss allerdings mein Gedanke dazu besser formulieren. Es geht mir nicht direkt um die Ladung des Menschen als viel mehr um eine potenzielle Ladung der Kleider. Ein Pullover kann sich sehr stark aufladen. Können keine Ladungsunterschiede zwischen oben und unten entstehen? Oder ist das tatsächlich nicht relevant?
Ich denke das Beste ist es wirklich das Ganze mal zu messen.




 
ESD-Coach

ESD-Coach
306 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
18.12.2017 09:59

Re: Handgelenkband am Fussknöchel

Hallo Chri77,
bei Nicht-ESD Kleidung wird es schwer die Ladung abzuleiten bzw. Potentialunterschiede zu vermeiden. Egal ob als Handgelenkband- oder als Fussgelenkbandvariante...sinnlos einen Isolator bzw. Kunstfaser zu erden.
Bei ESD-Kleidung spielt es eher kaum eine Rolle, ob HGB oder Fussfessel.


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 

Hinweis zur Cookie-Nutzung


Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. learn more

Impressum

 

Einfach per eMail (an: webmaster(at)esd-coach.de) Ihr Profil löschen. Betreff: "ESD-Forum Profil löschen" und Ihren Profilnamen angeben. Über die endgültige Profillöschung werden Sie zeitnah informiert. Dabei gilt unsere Datenschutzerklärung.

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk