ESD-Forum

Allgemeine Beiträge zu ESD

Für allgemeine Beiträge rund um die statische Aufladung. Bitte keine Sonderzeichen verwenden.
Kein öffentlicher Schreibzugriff. Bitte einloggen oder registrieren
Letzter Beitrag
DCR

DCR
4 Beiträge
---
Ort:
Berlin
Germany
23.04.2014 17:08

Alles aus Metall und nicht geerdet

Moin!

Wir haben bei uns in der EPA viele Prüfvorrichtungen für unsere empfindlichen Produkte. Meistens bestehen diese aus 80% Metall und stehen nicht geerdet auf Gummifüße. Was kann jetzt im schlimmsten Fall alles mit unseren Prüflingen geschehen?

LG DCR




 
ESD-Coach

ESD-Coach
306 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
24.04.2014 11:02

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo DCR und herzlich Willkommen,

zuerst stellt sich die Frage, ob die BG-Vorschrift befolgt wird … Erdung metallische Gehäuse usw. Am besten mit Betriebselektrik klären bzw. BGV A3-Verantwortlichen.
Vorsicht bei galvanischer Trennung zum Personenschutz, da wird ohne Masse verfahren… Thema auch für Betriebselektrik.

Wg. ESD …gehen wir mal davon aus, dass zukünftig das Prüfadaptergehäuse über PE geerdet ist. Dann gewährleisten wir eine Ableitfähigkeit und mögliche statische Aufladungen werden abgeleitet, jedoch sehr schnell (= harte Erde, kleiner 10E4Ohm). Die „harte Erde-Entladung“ haben wir auch bei nicht geerdeten leitfähigen Gegenständen. D.h. in eurem Fall darauf achten, dass der Prüfling an sich nicht statisch aufgeladen ist und es bei Metallkontakt zur ungewollten harten Entladung kommt.
Lösungsvorschlag z.B. Ionisation
Gefahrenbeispiel: IC aus IC-Stange auf einen metallischen Biegevorgang schlittern lassen. Durch häufig sehr schlechte angebliche ESD-IC-Stangen wird das Bauteil an den Schleifkontakten aufgeladen und entlädt sich schlagartig bei Kontakt mit dem Metall… Schaden vorprogrammiert.

Für den Prüfadapterbau werden gerne statisch ableitende Kunststoffplatten verwendet, die auf Grund eines höheren Volumenwiderstands die Ableitung etwas sanfter gewährleisten (R 10E4Ohm – 10E9Ohm)


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
DCR

DCR
4 Beiträge
---
Ort:
Berlin
Germany
24.04.2014 11:51

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Ich habe mal ein Bild angehängt, denn Bilder sagen mehr ...

(1) ist die Ablagefläche für den "empfindlichen" Prüfling.
(2) ist eine Kunststoffplatte aus ESD-beschaffenden POM
(3) ist eine eloxierte Führungsschiene welche NICHT leitfähig ist.

Bei diesem Prüfadapter hat der Prüfling zwar keinen direkten Kontakt zu Metall und liegt sogar im ESD- ableitenden Kunststoff, aber der Schlitten ist komplett galvanisch gegenüber dem Erdpotential getrennt. Und dann steht das Ganze zwar auf einem ESD- Tisch, aber auf isolierenden Gummifüßen.

Ich würde an dieser Stelle versuchen den Schlitten mit einem Kabel an das Gehäuse zu verbinden. Und natürlich müsste ich unter dem Gebilde Metallfüße montieren um eine Ableitfähigkeit des ganzen Prüfadapters zu gewährleisten.

Sehe ich das so richtig?

LG DCR


.Prüfvorrichtung




 
ESD-Coach

ESD-Coach
306 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
28.04.2014 07:16

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo DCR,
konzentrieren wir uns erstmal auf die Stelle, auf der der Prüfling liegt (1).
Hast du schon den Ableitwiderstand gemessen?
Messelektrode auf (1) und Gegenelektrode an PE (beliebige Steckdose).
Optimaler Wert: (größer harte Erde) 1x10E4 Ohm bis max. 1x10E9 Ohm
Bei der Messung auch den Schiebemechanismus nachmachen.


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
DCR

DCR
4 Beiträge
---
Ort:
Berlin
Germany
28.04.2014 09:19

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Moin!

Genau hier liegt das Problem. Der ganze Prüfadapter ist komplett gegenüber der Erdung isoliert. Der Ableitwiderstand ist kurz vor Unendlich.

LG DCR




 
ESD-Coach

ESD-Coach
306 Beiträge
---
Ort:
WOR
Germany
28.04.2014 23:24

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo
dann bist du auf dem richtigen Wege, die Prüfvorrichtung mit Masse zu verbinden. Ziel sollte sein Rgp 10k bis 1GOhm.

Editiert von ESD-Coach - 29.04.2014 09:08


Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

 
Oran

Oran
3 Beiträge
---
Ort:
Herbrechtingen
Germany
27.09.2017 15:46

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo Leute,
bin neu hier und finde dieses Forum sehr gut!
Zu alles aus Metall, ich habe eine Mobilen Metallgarage (Ca.1m3 groß) den ich mit 1Mohm erden möchte.
In die Garage kommt eine Metallwagen (ESD-Rollen), der Metallwagen ist mit Platinen bestückter Metaltrays beladen.
Die beladene Mobilgarage wird mit Gabelstapler über den Hof in einen anderen Bereich Transportiert, die Garage wird dort wieder geerdet.
Mit dem Beladenen Wagen müsste ich auch so Ca. 10m auf nicht ESD-Boden Rollen, könnte ich das so machen, oder seht Ihr hier Probleme?
Viele Grüße




 
HighVoltage

HighVoltage
53 Beiträge
---
Ort:
NRW
Germany
28.09.2017 07:49

Re: Alles aus Metall und nicht geerdet

Hallo Oran,

unter der Voraussetzung, dass die Metallgarage während des Transportes komplett geschlossen ist, brauchst Du dir an dieser Stelle keine Sorgen machen: Denn Du hast damit einen Faradayschen Käfig, der elektrostatische Ladungen ableitet und elektrostatische Felder abschirmt.

Wichtig ist nur, dass die Garage, die Metallwagen und die Trays ausschließlich in einer EPA be- und entladen werden, um die Platinen vor einer möglichen harten Entladung zu schützen. Und falls die Führungsleisten der Trays nicht ableitfähig sein sollten, musst Du bei der Beladung und Entnahme der Platinen Ionisatoren verwenden.

Gruß
Malte




 

Hinweis zur Cookie-Nutzung


Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. learn more

Impressum

 

Einfach per eMail (an: webmaster(at)esd-coach.de) Ihr Profil löschen. Betreff: "ESD-Forum Profil löschen" und Ihren Profilnamen angeben. Über die endgültige Profillöschung werden Sie zeitnah informiert. Dabei gilt unsere Datenschutzerklärung.

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk